hier findest du meine angebote

stimmen von lernenden

Pia, 29 Jahre und Julien, 35 Jahre:
„Wir haben bei Samira im Januar den Kurs Japanisch für die Reise belegt, da wir für unsere zweite Japanreise ein bisschen Japanisch lernen wollten, um uns vor Ort ein wenig verständigen zu können.
Die Lernatmosphäre ist locker und motivierend. Zwischendurch gab es immer Übungen, in denen wir das Sprechen geübt haben. Das Lernen hat einfach Spaß gemacht, jede Woche haben wir uns auf die nächste Stunde gefreut. Samira ist sehr sympathisch und hat uns im Kurs zahlreiche hilfreiche Tipps gegeben. Neue Wörter bzw. Sätze hat Samira schön langsam vorgesprochen, sodass wir immer gut folgen konnten.
Nach unserer Japanreise können wir bestätigen, dass wir ganz viel aus dem Kurs anwenden konnten. Es hat sowohl uns als auch den Japanern Freude bereitet, dass wir beispielsweise im Restaurant auf Japanisch bestellen konnten.
Zusammenfassend:
Der Kurs bei Samira ist perfekt für jeden, der Japanisch zur Verständigung im Urlaub lernen möchte, ohne zunächst die ganze Grammatik und Schriftzeichen üben zu müssen. Uns hat es so viel Spaß gemacht, dass wir nun weitermachen und den Anfängerkurs bei Samira besuchen.“

Tanja, 33 Jahre und Martin, 34 Jahre:
„Nach unserem zweiten Japanurlaub haben wir uns dazu entschieden, bei Samira den Intensivkurs für Einsteiger zu belegen. 
Der Kurs war sehr gut strukturiert und auch die Größe von maximal 8 Teilnehmern war genau richtig, da so jeder die Möglichkeit hatte, sich einzubringen und Fragen zu stellen. Samira hat eine unglaublich angenehme Art und schafft es sogar, schwierige Inhalte gekonnt und gut nachvollziehbar zu vermitteln. Die 2 Stunden jeden Tag vergingen wie im Flug, kein einziges Mal kam Langeweile auf. Auch die verschiedenen kulturellen Anekdoten waren Gold wert und haben zudem die Aufmerksamkeit und das Interesse noch weiter gesteigert. Samira gelingt es auf eine ganz natürliche Art und Weise eine wunderbar sichere und ruhige Lernumgebung zu schaffen und geht auf alle Fragen genau ein. Eine absolute Empfehlung gerade auch für Menschen mit ADHS und/oder Autismus, die sich noch unsicher sind. 
Wir können den Unterricht bei Samira jedem ans Herz legen und haben uns selbst dazu entschieden, mit Privatstunden bei Samira weiterzulernen.“

Julian, 26 Jahre:
„Ich lerne seit mehreren Monaten Japanisch an der Universität und ich habe mich für den Anfängerkurs und den Kurs Japanisch für die Reise entschieden, um meine Japanisch-Kenntnisse aufzufrischen.
Die Kurse waren von einer angenehmen Atmosphäre geprägt und ich habe viel Neues gelernt, was ich ehrlicherweise gar nicht gedacht hätte, da ich Japanisch schon eine Weile lerne und dachte, es wäre eher Wiederholung.
Samira, die Kursleiterin, geht individuell auf die Bedürfnisse der Schüler*innen ein. Sie erklärt die (Fach-)Inhalte verständlich und beantwortet auch zu anderen Themen bezüglich Japan (Landeskunde, Geschichte usw.) unsere Fragen. Ihr Unterricht ist kreativ und didaktisch vielseitig (d.h. viele Partner-/Gruppenarbeiten, Gespräche/Dialoge, nicht nur Frontalunterricht usw.) gestaltet. Uns Kursteilnehmer*innen wurden nach jeder Stunde auch immer die Kursmaterialien in Form von Zusammenfassungen, Tafelbildern usw. zur Verfügung gestellt. – Ich habe gemerkt, dass Samira Japanisch mit Leidenschaft unterrichtet. Wir haben neben der Sprache auch viel über die Kultur und andere Kleinigkeiten bezüglich Japan erfahren.
Insgesamt fand ich beide Kurse super und sie haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich werde bestimmt viele erworbene Kenntnisse in Japan später bei Reisen oder Ähnlichem anwenden können. Ich kann Samira mit ihren verschiedenen Kursen, wo bestimmt für jede*n etwas dabei ist, nur weiterempfehlen.
どうも ありがとう。(Vielen Dank.) 😊“

Suzi, 50 Jahre:
„Ich möchte mich herzlich für den tollen Sprachkurs bedanken! Die 5 Stunden waren nicht nur lehrreich, sondern haben mir auch viele Einblicke in die Kultur und die Menschen des Landes gegeben. Ich fühle mich nun gut vorbereitet für den Einstieg meiner Reise und freue mich darauf, das Gelernte anwenden zu können.
Besonders gut hat mir gefallen, dass nach jeder Stunde das erarbeitete Lernmaterial zur Verfügung gestellt wurde. So kann ich auch auf Reisen weiterhin daran arbeiten und meine Kenntnisse vertiefen. Außerdem war es super, dass immer Raum war, um Fragen zu stellen und Unklarheiten zu klären.
Insgesamt kann ich den Sprachkurs nur wärmstens empfehlen und freue mich schon darauf, meine neuen Sprachkenntnisse in der Praxis anzuwenden.“

Hendrik, 40 Jahre:
„Ich habe den Anfängerkurs Oktober 2023 bei Samira belegt und bin wirklich sehr begeistert! Samira ist eine sehr empathische Lehrerin, die trotz Online-Kurs ein sehr gutes Gespür dafür hat, wie die Stimmung im „Klassenzimmer“ ist und die Inhalte ad hoc darauf anpasst. Als Beispiel: Wenn nach einer Hiragana-Reihe in der Stunde gelernt worden ist, erkennt sie sehr schnell, ob die Schüler*innen noch fit genug für eine zweite Reihe sind oder etwas entspannteres als Lerninhalt eher angebracht ist. Gleichzeitig hat sie den Lernplan dabei aber auch immer im Blick, so dass am Ende des Kurses alle Inhalte durchgearbeitet worden sind. 
Das Lerntempo ist sehr angenehm und durch persönliche Anekdoten und kulturelle Informationen zu Japan gestaltet sie die Lerninhalte auch immer abwechslungsreich und interessant! Der Unterricht macht einfach Lust auf mehr und auch Lust auf Japan als Land! Deswegen war es für mich eine reine Formsache, mich für den Fortsetzungskurs im Januar 2024 anzumelden! Ich freue mich auf die neuen Unterrichtseinheiten und darauf, von Samira auf meiner „Lernreise“ weiter begleitet zu werden!“

Nadina, 31 Jahre:
„Auch wenn mich Mangas, Anime, japanische Literatur und Kultur schon lange begeistern, hatte ich nie den Wunsch japanisch zu lernen.
Irgendwann bin ich durch Zufall auf dein Instagram Profil gestoßen und so dann auch auf den Anfängerkurs Japanisch.
Der erste Eindruck hat nicht getäuscht, auch im Unterricht hast du mich weiter für die Sprache und für die japanische Kultur begeistert. Ich konnte dem Inhalt des Unterrichts sehr gut folgen und du hast ein gutes Fundament zum weiterlernen gebildet. Mit deiner sympathischen Art hast du uns neben den sprachlichen Inhalten und kulturelle Hintergründe mitgegeben, ein gesamtheitliches Bild der Sprache zu erhalten, hat beim lernen total geholfen. Danke dass ich durch dich diese unglaublich tolle Sprache entdecken konnte.“

Kaddi, 45 Jahre:
„Samira ist eine wundervolle Lehrerin. Ich habe mit japanisch angefangen um meine Ergotherapie zu erweitern. Samira geht wundervoll auf ihre Schüler ein und jede Unterrichtsstunde macht soviel Spaß das ich den nächsten japanisch Kurs bei ihr mache 😁. Sie hat ein tolles Gespür für ihre Schüler und die Gruppe ist super ausgeglichen. Die Unterrichtsstunden sind locker und nicht steif so das mir das Lernen viel Spaß macht. Auch die Übungen der Hiragana fällt durch ihre freundliche und lockere Art mir sehr leicht. Sie hat immer ein offenes Ohr und wenn man fragen hat oder etwas nicht verstanden hat, steht sie gerne mit Hilfestellungen zur Seite. 
Ich bin sehr glücklich das ich mich für ihren Unterricht entschieden habe. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Kurs.“

Ann-Katrin, 29 Jahre:
„Mein Freund und ich hatten als Vorbereitung für unseren dreiwöchigen Japanurlaub den Reisesprachkurs bei Samira als Einzelunterricht für zwei Personen gebucht. Der Online-Unterricht fand für uns einmal wöchentlich mit insgesamt fünf Terminen statt.
Zunächst einmal muss ich erwähnen, dass Samira bei der Terminfindung sehr flexibel war. Da wir beide voll berufstätig und sehr schlecht im Zeitmanagement sind, kam es von unserer Seite auch mal zu Verspätungen und kurzfristigen Terminverschiebungen. Samira brachte uns trotz der enormen Zeitverschiebung Deutschland/Japan viel Verständnis dafür entgegen und hatte immer eine gute Lösung parat.
Die Stunden selbst orientierten sich an dem bereitgestellten Lehrmaterial, was in unserem Fall gezielt auf die geplante Anwendung (Reisen, sich zurechtfinden) zugeschnitten war. Dabei blieb genügend Zeit für individuelle Themen und Ergänzungen, die wir immer verschriftlicht zugeschickt bekamen. Da es ja ein Reisekurs war, hatte Samira auch den ein oder anderen Rat für uns, wie man sich in Japan am besten zurechtfindet, was man unternehmen kann und wie man gut von A nach B kommt. Dabei war Samira als Lehrerin immer sehr zugewandt, positiv und unterstützend.
In den drei Wochen stellte sich heraus, dass der Kurs mehr als Gold wert war. Schon in den ersten Tagen wurde uns klar, dass wir allein mit Englisch wohl nicht weit kommen würden – und das wollten wir auch gar nicht! Die Redemittel aus dem Kurs mussten wir meist mit Händen und Füßen unterstreichen, aber wir kamen vom Izakaya über Konbini und Shinkansen bis zum Onsen gut zurecht.
In Zukunft würde ich gerne weitere Kurse bei Samira belegen, denn sie kann diese unglaublich komplexe Sprache auf das Wesentliche reduzieren und ihre Schülerinnen und Schüler dabei an die Hand nehmen, sich eine Struktur zu erarbeiten.“

Robin, 21 Jahre:
„Nachdem ich begeistert von einem Solo-Trip aus Japan zurückgekommen war, habe ich mich dazu entschlossen, Japanisch zu lernen. Ich hatte sehr großen Respekt vor dieser Aufgabe, und da ich bei anderen Fremdsprachen nicht sehr talentiert bin, habe ich mir nicht zugetraut, eine solche Sprache lernen zu können.
Samiras Unterricht hat mir die Zweifel dahingehend nehmen können, da ihr Unterricht eine sehr angenehme Atmosphäre bietet. Der Unterricht folgt einer klaren Struktur, und man lernt step by step alle wichtigen Inhalte. Dies bietet eine Grundlage für den kontinuierlichen Lernerfolg und ist wesentlich effektiver als Selbststudium. Mit ihrer Hilfe ist das erstmal schwer verständlich wirkende Lernmaterial leicht zu erfassen, und es gibt in den Unterrichtsstunden tolle Aufgaben, die einem die japanische Sprache eindrucksvoll beibringen.
Sie ist auch an der Interaktion zwischen den anderen Kursteilnehmern interessiert, damit wir alle zusammen vorankommen und uns gegenseitig helfen können. Neben der Sprache bringt sie beiläufig viele Fakten über die japanische Kultur und deren gesellschaftliche Normen ein, da sie sich darum bemüht, uns Japan als Land selbst näherzubringen.
Auch außerhalb der Unterrichtsstunden hat Samira immer ein offenes Ohr für aufkommende Fragen während des Selbststudiums oder der Nachbereitung von Unterrichtsstunden. Der Austausch diesbezüglich verläuft schnell, präzise und verständlich.
In privaten Situationen habe ich bereits Anerkennung von Nativ-Speakern für das Japanisch lernen bekommen. Das ist unfassbar motivierend. 
Durch Samiras freundliche und kompetente Art des Unterrichtens konnte sie mir beim Japanisch lernen unfassbar viel helfen. Ich freue mich auf die weiteren Kurse, die ich bei ihr machen werde. 🙂
ありがとう ございます サミラ さん“

Kristin, 34 Jahre:
„Der Unterricht mit Samira hat mir sehr viel Spaß gemacht und hat auch über Zoom erstaunlich gut funktioniert. Ich habe jetzt einen Reisewortschatz, der mir in Japan sicher sehr helfen wird. Samiras herzliche, ermutigende Art und ihre gut verständlichen Erklärungen sorgen für Motivation und Freude am Lernen. Ich kann den Kurs Japanisch für die Reise definitiv empfehlen und überlege schon, in Zukunft weiterzumachen.“

Louisa, 25 Jahre:
„Samira ist eine großartige Japanischlehrerin. Sie ist nicht nur meine Lehrerin, sondern sie ist auch eine gute Freundin geworden. Der Unterricht mit ihr macht immer Spaß und sie geht auf die Stärken und Schwächen ein. Ihr persönliches Feedback hilft mir immer, um zu wissen wo mein Japanisch steht und woran man noch arbeiten muss. Ich kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“

Janina, 31 Jahre:
„Ich hatte zwar nur drei Stunden einen Reisevorbereitungskurs, aber in den drei Stunden habe ich mehr gelernt, als bei einem anderen Lehrer. Man fühlt sich sehr wohl und hat keine Angst wenn man etwas falsch gesagt oder gemacht hat. Das Lernen hat wieder Spaß gemacht und hat auch animiert wieder intensiver Japanisch zu lernen.
Ich bin sehr zufrieden. Danke dafür :)“

Robert, 27 Jahre und Xenia, 25 Jahre:
„Meine Freundin und ich hatten in unserem Japanurlaub insgesamt 6 Unterrichtsstunden bei Samira. Sie hat uns viele hilfreiche Sätze und Wörter für den Alltag in Japan beigebracht und ist dabei stets auf unsere Wünsche und Ideen eingegangen. Die Inhalte hat sie uns gut strukturiert vermittelt und so konnte selbst ich, dem das Lernen von Fremdsprachen eher schwer fällt, in kurzer Zeit viel mitnehmen und das Gelernte in Alltagssituationen anwenden. Wir beide können den Unterricht bei Samira sehr empfehlen!“

Lucas, 31 Jahre:
„Samira Rafiq ist eine außerordentlich kompetente Japanischlehrerin. Ich nehme seit mehreren Jahren bei ihr Privatunterricht und bin immer wieder beeindruckt von ihrem breiten Fachwissen über die japanische Sprache, das Land und die Kultur. Sie legt großen Wert darauf, auf die spezifischen Lernbedürfnisse einzugehen, ist beim Unterrichten stets freundlich und geduldig sowie sehr kreativ bei der Auswahl und Erstellung von Arbeitsaufgaben. Ich kann Samira daher als Japanischlehrerin nur empfehlen!“

Anton, 13 Jahre (mit Eltern):
„Ich bin ein Schüler einer weiterführenden Schule und habe öfters keine Lust auf Unterricht, aber immer wenn wir japanisch Unterricht hatten verging die Zeit wie im Flug. Sie hat uns viel über Japan erzählt. Sie war immer freundlich mit viel Aufmerksamkeit.
Ihr Unterricht hat mich angespornt mich zu bemühen mehr Ordentlichkeit und eine bessere Schrift zu bekommen. Sie hat so viel Ordentlichkeit in ihre Texte gebracht das es wie aus dem Lehrbuch aussah.
Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Stunden.“

Ullrike, 77 Jahre:
„Da ich vorhabe, nach Japan zu reisen, wollte ich vorher etwas von der Sprache und Kultur verstehen.
Ohne Vorkenntnisse bin ich erst in einen sog. Schnupperkurs (1 Stunde), der von der Volkshochschule angeboten wurde, gegangen. In einer kurzen umfassenden Einführung hat dort Samira ausführlich vorgestellt, welches Wissen sie vermitteln will.
Der von 4 Teilnehmerinnen (Alter: 13, 17, 40 und mit mir 77 Jahre) durchgeführte Onlinekurs brachte mir folgende Erkenntnisse:
Japanisch zu lernen ist abwechslungsreich und spannend. Unsere Japanisch Lehrerin Samira brachte den Lernstoff in den 10 Doppelstunden so lebensnah rüber, dass ich sowohl Zusammenhänge in den japanischen Schriften und auch die Lebensweise der Japaner vermittelt bekommen habe. Mit Samira macht das Lernen Spaß und regt viel zum Selbststudium an.
Jede Frage, die man ihr stellte, wurde auch mit Hintergrundinformationen beantwortet.
Ich hätte mir keine bessere Lehrerin für Japanisch vorstellen können. Samira hat bei mir das Interesse geweckt, weiter Japanisch zu lernen.“

Sven, 49 Jahre:
„Samira kann die Inhalte sehr gut vermitteln, ist sehr geduldig. Den Unterrichtsstoff kann sie super an den Lernenden anpassen. Ihr Unterricht ist abwechslungsreich und individuell gestaltet. 5/5 von mir.“

Robin, 28 Jahre:
„Nach anfänglichen Schwierigkeiten einen geeigneten Japanischlehrer für mich zu finden, bin ich auf Samira gestoßen. Ich nehme jetzt seit ca. seit einem Jahr Unterricht bei ihr. Sie war von Anfang an sehr bemüht, die geeignete Strategie für mich zu finden, damit ich mich beim Lernen wohl fühlte.
Auch außerhalb der Lektionen steht sie für Fragen die ich beim Selbststudium habe zur Verfügung.
Durch ihr grosses Interesse an der Sprache und der Kultur Japans, macht es sehr viel Spass mit ihr zu lernen.
Meine Japanisch-Kenntnisse haben sich um ein Vielfaches verbessert, da sie mit ihrer Art und ihren Lernmethoden für das perfekte Klima während dem Unterricht sorgt. Ich schätze das freundschaftliche Verhältnis mit ihr sehr und freue mich auch in Zukunft noch viele weitere Lektionen mit Samira haben zu dürfen und von ihrem Wissen zu profitieren.“

Pia, 26 Jahre:
„Der Japanischunterricht bei Samira macht jedes Mal unglaublich viel Spaß. Man lernt nicht nur, was im Lehrbuch steht, sondern vieles darüber hinaus. So gibt sie unter anderem interessante Einblicke in die Kultur und Geschichte Japans. Da ich Einzelunterricht nehme, passt sie das Lerntempo individuell an mich an. Das kann ich jedem empfehlen, der anderweitig (z.B. durch den Job) eigentlich voll ausgelastet ist und dennoch Japanisch lernen möchte. Zudem sorgt Samira für die Motivation, die man für das Lernen benötigt und erklärt alle Inhalte einfach und klar verständlich. Ich gebe an dieser Stelle eine klare Empfehlung raus!“